So wirst du weiblich erfolgreich!

20071mein beitrag zur BLOGPARADE von Mara Stix

Bist du ein Einhorn, gefangen im Leben einer Hausfrau?
Willst du dich nicht entscheiden müssen zwischen “Frau/Mutter sein” und “erfolgreich sein”?

Definiere für dich folgendes:
Was bedeutet dir Frausein, was ist wichtig, um dich weiblich und “Frau” zu fühlen?
Aber noch wichtiger: Was macht dich im Innersten aus? Du bist ja nicht nur irgendwie allgemein “Frau” sondern eben DU SELBST, wer bist du???
Was bedeutet für dich Erfolg? was möchtest du erreichen?
Einfach so, “hmmm mal nachdenken”, wird das schwierig, denn das berührt meist nur die Oberfläche. Und die ist vollgekleistert mit den Vorstellungen anderer, Bildern aus Frauenzeitschriften, den Ideen, die wir von “Erfolg” und “Frausein” im Laufe der Zeit so verinnerlicht haben…
Das ist aber nicht das, was Du WIRKLICH WILLST.
In der Unendlichen Geschichte trägt der junge (Anti-)Held Bastian das Zeichen Auryn der Kindlichen Kaiserin, es trägt die Inschrift Tu was du willst und damit ist gemeint, das was in deinem Innersten schlummert und dein wahres Sehnen und Streben und Wollen ist. Also ist damit nicht “ich will jetzt eine Pizza essen” gemeint…

WER BIST DU? WAS WILLST DU?

FINDE DEIN EINHORN! Vielleicht hat es sich als Pony verkleidet!

Schau hinter die Dinge, der Einhornstaub kann in der Sandkiste oder in der Himbeermarmelade sein… Um ihn zu sehen, brauchst Du scharfe Augen und Verbindung zu Deinem Innersten…

Ich empfehle dafür Methoden und Übungen, die tiefer gehen und dich dahin bringen, wo du wirklich DU bist.

Ein interessantes Tool mit Übungen hat Wiebke Rimasch kostenlos auf ihrer Webseite.
Auch empfehlenswert findeich das Buch “Der Weg des Künstlers” von Julia Cameron.

und dann suche dir Unterstützerinnen, Weggefährtinnen, wertschätzende und an deiner Entwicklung und Ver-Wirklichung interessierte Menschen…(FORTSETZUNG FOLGT)


Wenn Du weisst, was Du wirklich willst und was Du gut kannst, dann schaffe Dir die Möglichkeit, damit Geld zu verdienen! MOMENT STOP! Waaas, ich soll meine Leidenschaft und meine innersten Wünsche, Fähigkeiten und Träume zu GELD machen??? Igitt!!! 😉
Hej nein, das ist nicht igitt, Du willst doch deinen Einhornstaub in die Welt bringen, oder soll die so blöd bleiben?
Okay, du kannst natürlich auch in deinem doofen Job bleiben, um Geld zu verdienen, auch Einhörner müssen essen, und dann machst du das, was Du wirklich willst, in deiner Freizeit, geht natürlich auch 😉 Aber die andere Möglichleit spart Zeit 😉
Es ist doch so: die meisten von uns sind so beschäftigt damit, einfach nur zu überleben, und dann ist keine Kraft mehr da um die Welt zu verbessern, obwohl wir das “eigentlich” alle wollen oder? Wie wäre es, wenn du beides verbinden könntest?! Dazu brauchst Du andere Frauen, ein netzwerk, um herauszufinden, welche Möglichkeiten du hast, Dein Können und wissen umzusetzen.

Ich bin zutiefst überzeugt davon, dass in jedem Menschen eine Fähigkeit und Kraft schlummert, die positiv und schöpferisch in die Welt möchte. Ja, in JEDEM Menschen 😉

Bin ich jetzt vom Thema abgekommen? was hat das mit dem Thema WEIBLICH ERFOLGREICH zu tun? Na alles!!
Ich richte mich an Frauen, natürlich, ich möchte andere Frauen fördern, unterstützen, ermutigen und EMPOWERN!
(Wenn Männer diesen Weg gehen, ihr lebendiges fühlendes verletzliches Innneres zu finden, ist das auch ganz wunderbar und ein riesengroßes Geschenk an die Welt.)

Jede Frau, die ihren eigenen Weg geht, stärkt andere Frauen, ihren Weg zu finden.

Bitte, reisst die alten Tapeten ab, die Bilder aus Zeitschriften und aus dem Fernsehen, Eure echten Gesichter sind die einzigen Frauen-Ideal-Bilder, die ich sehen will!!! Zeigt euch der Welt, so we ihr seid!
ein weitere Artikel von mir dazu: “(Er)Trage nichts, was Dir nicht passt!”

 

Meine Vision ist eine Welt, in der die Menschen fühlend und lebendig und gesund leben.
Mein Beitrag, die Welt in diese Richtung zu bringen, ist meine Arbeit, meine Lebensweise, meine Familienphilosophie.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Comments

  • Wiebke Rimasch

    Reply Reply 25. Juni 2016

    “FINDE DEIN EINHORN! Vielleicht hat es sich als Pony verkleidet!” Großartig! Ich hab so gelacht! Und dann diese Hintergründigkeit!

    Danke auch für die Erinnerung an “Die unendliche Geschichte”. Ich habe das Buch als Kind geliebt! An das Auryn-Zeichen kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Aber das erklärt so einiges in meinem Leben 😉

    Liebe Grüße!

    • wibkedihrberg

      Reply Reply 25. Juni 2016

      Ich glaube, “die unendliche geschichte” suche ich auch noch mal wieder raus…. wo habe ich das Buch bloß? Auch bei mir schon ein bißchen her… bald sind meine Kinder alt genug dafür, ich sollte mich beeilen.

Leave A Response

* Denotes Required Field